Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.
  • Telefon-Symbol Prof. Sinis Berlin groß
  • Facebook-Messenger-Symbol Prof. Sinis Berlin
  • WhatsApp-Symbol Prof. Sinis Berlin

Eingeben und "Enter" drücken, um zu Suchen

Schlupfwarzenkorrektur

Die weibliche Brustwarze, stellt im Gegensatz zu der beim Mann ein deutlich empfindlicheres Organ dar. Daher ist es für betroffene Frauen besonders schwierig, wenn die Brustwarze nach innen weißt und nie den natürlichen Reizen folgend (Temperatur, Druck, mechanischer Reiz, etc.) nach außen weißt oder sich gar aufstellt. Besonders schwierig kann sich diese Situation hinsichtlich des Stillens nach der Schwangerschaft auswirken. Aber auch die ästhetischen Folgen sind für einige Patienten nicht zu ertragen, da eine schöne Brustwarze eine schöne Brustform abrundet und vollendet. Daher wenden sich immer häufiger junge aber auch ältere Frauen mit derartigen Beschwerden an den Plastischen und Ästhetischen Chirurgen. Viele positive Patientenstimmen belegen die Zufriedenheit unserer Kunden.

weiterlesen
Beratungstermin: 030 – 678 28 181

Schlupfwarzen – Fakten

Dauer der OP: ca. 1/2 bis 1 Stunde
Dauer des Aufenthalts in der Klinik: ambulant
Anästhesie: Lokalanästhesie
Nachbehandlung: ca. 6 Wochen tragen eines Schutzverbandes aus Schaumstoff
Gesellschaftsfähig: nach 1 Tag

Eine Schlupfwarzenkorrektur sorgt für harmonisch geformte Brustwarzen.

Ablauf

Wie werden Schlupfwarzen behandelt?

In der Regel, haben die meisten Frauen bereits einen gewissen Leidensweg hinter sich. Es gibt herkömmliche Verfahren, die auf das Messer verzichten und darauf basieren, dass die Brustwarze über eine mechanische Konstruktion angesaugt wird. In der Regel führen diese Behandlungsversuche nicht zum gewünschten Erfolg. Daher bleibt häufig nur die operative Korrektur. Hierbei wird über drei kleine Schnitte die Brustwarze nach außen gedreht und ein Stützfaden durch diese Schnitte eingeführt, der unter der Haut liegt, damit sich die Brustwarze nicht mehr zurück neigt. Die meisten derartigen Korrekturen lassen sich bei den üblichen Schlupfwarzen in Lokalanästhesie operieren.

Gibt es eine besondere Nachbehandlung nach der operativen Korrektur von Schlupfwarzen?

Unmittelbar nach der Operation trägt die Patienten eine Schaumstoffvorrichtung, die die Brustwarze schützt. Diese sollte für insgesamt sechs Wochen belassen werden. Das Nahtmaterial kann nach circa 10-14 Tagen entfernt werden. Die gesamte Behandlung ist, wenn keine unvorhergesehenen Komplikationen auftreten nach circa sechs Wochen abgeschlossen.

Beratungstermin

Sie haben Fragen oder möchten einen Beratungstermin vereinbaren? Rufen Sie uns an!

Kosten

Kosten des Erstgesprächs

Die Kosten beim Erstgespräch richten sich immer nach Art und Umfang der Behandlung. Grundsätzlich gilt für die Sprechstunde die Gebührenordnung für Ärzte. Danach zahlen die Patienten für das Erstgespräch mit Anamnese, Erhebung der bisherigen Befunde, körperlicher Untersuchung und Ausarbeitung eines Therapie – und Kostenplans 50 Euro. Diese Gebühr ist einmalig zu entrichten und wird nicht auf die weitere Behandlung angerechnet. Weitere Termine und die Nachbehandlung nach der OP sind im Gesamtpreis der Operation enthalten und müssen nicht separat gezahlt werden. Nur so kann eine hochwertige Behandlung mit ausreichender Behandlungszeit sichergestellt werden, bei der wir auf Sie und Ihre Bedürfnisse im speziellen eingehen können. Damit der Behandlungserfolg sichergestellt ist, müssen wir mit ausreichender Zeit und Sorgfalt die Beratung durchführen.

Schlupfwarzenkorrektur in Berlin

Sie interessieren sich für eine Schlupfwarzenkorrektur in Berlin? In der SINIS KLINIK BERLIN führen wir Eingriffe nach höchsten Qualitätsstandards durch. Wir beraten auch Sie gerne und umfassend zu Ihrer Schlupfwarzenkorrektur in Berlin – füllen Sie einfach das folgende Kontaktformular aus oder rufen Sie uns an unter: 030 678 281 81

Sprechstunde Online

Mit der Funktion „Hello Professor!“ können Sie direkt ihre Fragen oder auch Bilder über WhatsApp an Herrn Professor Sinis weiterleiten.





Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.
*Pflichtfeld